Paul Walkers 17-jährige Tochter erhält 10,1 Millionen Dollar aus seinem Tod

Paul Walkers 17-jährige Tochter erhält 10,1 Millionen Dollar aus seinem Tod
Paul Walkers 17-jährige Tochter erhält 10,1 Millionen Dollar aus seinem Tod

Video: Paul Walkers 17-jährige Tochter erhält 10,1 Millionen Dollar aus seinem Tod

Video: Paul Walkers 17-jährige Tochter erhält 10,1 Millionen Dollar aus seinem Tod
Video: Mutter tötet ihre Tochter (3), weil sie beim Sex stört 2023, Dezember
Anonim

Paul Walkers Tod im November 2013 war ein Schock für die Film- und Automobilwelt, aber niemand empfand einen größeren Schock als seine Teenager-Tochter Meadow. Dokumente zuerst von TMZzeigen an, dass seine jetzt 17-jährige Tochter ungefähr ein Jahr nach dem Unfall eine 10,1-Millionen-Dollar-Siedlung erhielt - aber nicht von Porsche, der Meadow beim Tod ihres Vaters wegen ihrer Schuld verklagt.

Stattdessen kommt die Siedlung aus dem Nachlass von Roger Rodas, der Person, die das Auto fuhr, in dem Walker starb, und der auch bei dem Unfall starb. Die Bedingungen der Siedlung besagt, dass Rodas "teilweise" für den Unfall verantwortlich war, der Walkers Tod verursachte, und ihr Anwalt veröffentlichte eine Aussage über die Klage und behauptete, die $ 10,1 Millionen seien ein kleiner Preis, angesichts Walker's wahrscheinlicher Bankfähigkeit als Film Star und ein Teil des zunehmend lukrativen Fast & Furious Film Franchise:

"Der Betrag, den Roger Rodas zu einem Trust für Meadow Walker gezahlt hat, deckt nur einen Bruchteil von dem ab, was ihr Vater als internationaler Filmstar verdient hätte, wäre sein Leben nicht auf tragische Weise abgebrochen worden."

Tim P. Whitby / Getty Bilder
Tim P. Whitby / Getty Bilder

Es ist nicht bekannt, wie viel von dieser Summe von 10,1 Millionen Dollar von Rodas 'Familie ausbezahlt wurde und wie viel von seiner Versicherungsgesellschaft gedeckt wurde, aber die Aufteilung dessen, wie es verteilt wurde, ist öffentlich bekannt, mit 3 Millionen Dollar an Meadow Walkers Anwälten 7,1 Millionen Dollar gehen nach Meadow. Und es ist auch bekannt, dass sie (und ihre Anwälte) nicht damit fertig sind, Schadenersatz für den Unfall zu suchen, der Walker das Leben nahm.

Meadows Klage gegen Porsche geht ebenfalls weiter, obwohl ein Richter eine ähnliche Klage von Rodas 'Witwe gegen das Unternehmen verwarf. Die Porsche Corporation hat einen Wert von rund 13 Milliarden Dollar. Wenn ihr Anwalt zu Recht behauptet, dass mehrere Konstruktionsfehler im Porsche Carrera GT für Walker Tod verantwortlich sind, nachdem sie den ersten Unfall überlebt hat, könnte sie eine viel größere Abfindung erhalten sie - sollte man erreicht werden - als die, die sie vom Anwesen der Rodas bekommen hat.

Empfohlen: